Einsatzbericht 200
6

Einsatz am 31.05.2012 (Quelle: Feuerwehr Riedrode)

 

Einsatzart: VU P-KLEMM
Datum / Uhrzeit: Do., 31.05.2012 / 02:35 Uhr
E-Stelle: B47, Höhe Riedrode
Ausgerückte Fahrzeuge: ■  MTF ■ HLF 10/6 ■  RW 1
□  Anhänger-TSA □ Anhänger-TH □ Anhänger-Nachschub
■  Rettungsdienst (NEF, 3 RTW, OLRD)
■ Polizei (mehrere Streifenwagen)
■ Feuerwehr Bürstadt (RW1, LF16, ELW, Bü 01)
□ Feuerwehr Bobstadt
  ■ Sonstige Kräfte (Sachverständiger, Abschleppunternehmen)

Personenrettung nach Verkehrsunfall: Einsatz für die Feuerwehr Riedrode                   

Am Donnerstag, 31.05.2012 in den frühen Morgenstunden wurde die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Riedrode um 02:35 Uhr gemeinsam mit den Kameraden aus Bürstadt zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B47 in Richtung Lorsch gerufen. Nach der Kollision zweier PKW galt es, den eingeklemmten und schwerverletzten PKW Fahrer mit Hilfe von hydraulischem Rettungsgerät aus dem Unfallfahrzeug zu befreien.

Die Feuerwehr Riedrode war mit insgesamt 12 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Ebenso an den Rettungsmaßnahmen beteiligt waren Feuerwehrleute aus Bürstadt-Mitte, der Rettungsdienst sowie mehrere Beamte der Polizei, welche ihr Augenmerk auf die Verkehrsregelung richteten, da die B47 voll gesperrt war.

Der verletzte Fahrer des Unfall-PKW wurde nach der Befreiung aus seiner Zwangslage mit einem Krankenwagen in die Unfallklinik gebracht. Einsatzende für die Feuerwehrleute aus Riedrode war gegen 07:00 Uhr.

 

Weitere Informationen: Bürstädter Zeitung, Morgenweb, Echo-Online

Text: Sascha Brutscher (Feuerwehr Riedrode)