Fahrzeuge 200
6

 

GW - Gerätewagen

Eckdaten:

Fahrgestell                Mercedes Benz UNIMOG U 1300 L

Baujahr                      1986

Besatzung                 3 Einsatzkräfte

Funkrufname             Florian Bürstadt 3/59-1 (Alt: Florian Riedrode 51)

Aufgaben                   Menschenrettung, Technische Hilfe, Beseitigung von Unwetterschäden

Bei fast allen Einsätzen rückt der GW als zweites Fahrzeug aus. Auf dem GW finden Einsatzkräfte in der Stärke eines Trupps (1/2) Platz. Bei technischen Hilfeleistungen kommt umfangreiches Werkzeug, Beleuchtungsgerät, hydraulisches Rettungs- sowie pneumatisches Hebegerät und Schmutzwasserpumpen zum Einsatz. Ein transportabler Mehrzweckzug ergänzt die technischen Möglichkeiten. Bei Brandeinsätzen kann die Besatzung sich als Atemschutztrupp ausrüsten und gegebenenfalls mit der zweiteiligen Steckleiter eingesetzt werden.

Zur Ausrüstung gehören unter anderem zwei Pressluftatmer mit Notfallsignalgeber und Rettungsholster, zwei 2m Handfunkgeräte mit Handsprechgarnitur, zwei Knickkopflampen, ein tragbarer Stromerzeuger, ein hydraulischer Rettungssatz mit Zubehör, Unterbaumaterial, ein Mehrzweckzug samt Zubehör, 2 Hebekissen 8 bar, ein Hebebaum, Rohrdichtkissen, ein Gully Ei, Universalkanaldichtkissen, ein Lichtsatz, ein Ballonbeleuchtungssystem, zwei Motorkettensägen + Schutzausrüstung, ein Trennschleifgerät, eine zweiteilige Steckleiter, zwei Tauchpumpen, ein Wassersauger, Ölbindemittel, Werkzeug sowie Verkehrssicherungs- und Auffangmaterial.